Aktuelles


Proklamation des Prinzenpaares René I. und Sabine II. im ausverkauften Seidenweberhaus.
Wenn Sie das Bild anklicken, können Sie weitere Fotos sehen
Das Prinzenpaar René I. und Sabine II. Das Prinzenpaar René I. und Sabine II.

In einer überragenden Sitzung wurde gestern, 12.01.2018, das Krefelder Prinzenpaar proklamiert.

In einer großartigen, vom Sitzungspräsident Christian Cosmann geführten, Sitzung wurde das Krefelder Prinzenpaar René I. und Sabine II. im ausverkauften Seidenweberhaus proklamiert.
Den Auftakt machte die Band "Jeck United" zum aufwärmen. Nach der Begrüßung durch den Präsident des CCC, Peter Bossers, folgte die große Wache der Prinzengarde. Für eine besondere Überraschung sorgte der Gemeinschaftstanz bestehend aus 11 Krefelder Garden. Die Band "Kuhl un de Gäng" verbreitete Partystimmung. Nach dem Einzug des Prinzenpaares war dann der Sitzungspräsident plötzlich mit einem rosafarbenen Frack bekleidet und erwies somit dem Prinzenpaar auch farblich seine Reverenz. Das Prinzenpaar ist nämlich bei den "Rose Jecken" beheimatet. Die Gäste des Saales hatte beim Einzug des Prinzenpaares eine auf den Tischen bereitliegende grüne Papier-Brille aufgesetzt. Der Prinz hat solch ein Exemplar in echt. Das karnevalistische Herrscherpaar verkündet sein närrisches Grundgesetz - bestehend aus 11 Paragraphen - und machten darin klar, dass nach internen Sondierungsgesprächen ab sofort die "JeKo" (Jecke Koalition) in Krefeld herrscht.
Oberbürgermeister Frank Meyer hielt eine tolle in reimform gehaltene Proklamationsrede in der Donald Trump in Anspielung auf das diesjährige Motto "Fastelovend First" nicht gut wegkam. Im Anschluss seiner Rede bekam das Prinzenpaar die Proklamationsurkunde.
Nach der Show der Minister/in präsentierte der Prinz das neue Prinzenlied: "Ich bin der kleine Prinz - auf der großen Welt".
Dieter Röder alias "Ne Knallkopp" erzählte in einer Büttenrede über seine Eheprobleme.
Als nächster Höhepunkt des Abends war der außergewöhnliche Auftritt der "Faut Dance Company". Der professionelle Tanz wurde mit einer Rakete belohnt. Das Prinzenpaar hat den Tanz auch sichtlich genossen.
Den Schlusspunkt für die rundum gelungene Veranstaltung setzten die "Rabaue".


Wenn Sie das Bild anklicken, können Sie weitere Fotos sehen
Orden Die neuen Orden des CCC.

Die neuen Orden des CCC

Die Ordensspange
Die Ordensspange für die Session 2018 erhält man für eine Spende ab 50,00 €. Erhältlich bei den Mitgliedern der Vorstandes oder hier auf der Seite unter dem Menüpunkt "Brosche gegen Spende bestellen".

Sessionspins
In der Session löst unser neuer Sessionspin den bisherigen Button ab. Er wird unter Federführung der "Närrischen Ehrenbürgerin 2016" Dagmar Schobert bei allen karnevalistischen Sitzungen zum Preis von 4,00 € angeboten.

Verdienstorden des Comitées Crefelder Carneval e.V.
Dieser neu gestaltete Orden wird nur einmal im Jahr an verdienstvolle Karnevalisten verliehen.

  «zum downloaden»

Seit mehr als 50 Jahren aktiv: Vom Fahnenträger zum Gesellschafts-Chef, dann Prinz Karneval der Stadt Krefeld und Grals-Hüter des Narren-Museums
Wenn Sie das Bild anklicken, können Sie weitere Fotos sehen
Ehrungen Der neu ernannte Närrische Ehrenbürger Werner Krüger.

41. Närrischer Ehrenbürger Werner Krüger arbeitet unermüdlich und vielfach für den Krefelder Karneval

Die Ernennung zum Närrischen Ehrenbürger ist die offizielle und ranghöchste Auszeichnung für verdiente Karnevalistinnen und Karnevalisten in der Stadt Krefeld am Rhein. Die große Urkunde wird vom gewählten Oberbürgermeister und dem amtierenden Stadt-Prinzenpaar gemeinsam mit Unterschriften besiegelt.

Die feierliche Gala-Sessions-Eröffnung 2018 am 4. November 2017 nahm das Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V. (CCC) im Mercure Tagungs- & Landhotel zum gebührenden Anlass, den neuen Närrischen Ehrenbürger 2018 vielen Gästen und Karnevalisten vorzustellen. CCC-Vizepräsident und Ehrenbürger 2017 Albert Höntges erzählte humorvoll besondere Episoden aus den mehr als 50 Jahren erfolgreicher Karnevals-Arbeit von Werner Krüger. Seit 1964 hatte der “singende 1878er Spatz vom Nordbezirk“ vom Fahnenträger, Schatzmeister bis zum Gesellschafts-Chef der Großen Karnevalsgesellschaft 1878 und des Damenkomitee Fidele 11 e.V., dann als Prinz Karneval der Stadt Krefeld 2004, Ehrenrat, CCC-Schriftführer und als Grals-Hüter des Narren-Museums den Krefelder Karneval intensiv geprägt. Die Närrischen Ehrenbürger, allen voran seine Ehefrau Anita, widmeten Werner Krüger seine eigene Währung mit dem symbolischen „Krefelder Krügerrand.“

Das finanzielle Euro-Geschenk der Ehrenbürger-Runde will Werner Krüger selbstverständlich in das Heimatarchiv Krefelder Karneval e.V. investieren.


Mehr als ein halbes Jahrhundert als Pionier bei der Organisation der Krefelder Rosenmontagszüge
Wenn Sie das Bild anklicken, können Sie weitere Fotos sehen
Ehrungen Präsident Ralf Mühlenberg (l.)vom Regionalverband Linksrheinischer Karneval (LRK) im Bund Deutscher Karneval e.V. gratulierte Karl-Heinz Barbian (r.) zur ranghöchsten BDK-Auszeichnung.

Karl-Heinz Barbian ist mit dem ranghöchsten Verdienstorden vom Bund Deutscher Karneval geehrt worden

Der jetzt 81-jährige Diplom-Ingenieur Karl-Heinz Barbian organisierte perfekt mehr als ein halbes Jahrhundert hindurch mit einem Stammtischteam die Rosenmontagszüge in der Stadt Krefeld. Ratsherr Willy Göldenbach hatte im Jahre 1960 seinen Freund Karl-Heinz für den Arbeitsausschuss Krefelder Rosenmontagszug überzeugen können. Nach der späteren Übernahme der Zugorganisation durch das Festkomitee Krefelder Karneval waren die zwei Herren Karl-Heinz Barbian und der unvergessene Klaus Spangenberg ein erfolgreiches Duo in der Zugleitung. Bei der Gala 2018 am 04. November 2017 zur Sessions-Eröffnung ist Karl-Heinz Barbian mit einer besonderen Ehrung überrascht worden. In Anerkennung seiner langjährigen Verdienste zur Erhaltung und Förderung des heimatlichen Brauchtums Karneval überreichte Präsident Ralf Mühlenberg vom Regionalverband Linksrheinischer Karneval (LRK) im Bund Deutscher Karneval e.V. dem Krefelder Karnevals-Pionier Barbian den BDKVerdienstorden in Gold mit Brillanten.


Seit vielen Jahren ehrenamtlich aktiv zum Wohl des Brauchtums Krefelder Karneval
Wenn Sie das Bild anklicken, können Sie weitere Fotos sehen
Ehrungen Bei der Gala zur Sessions-Eröffnung 2018 wurde den CCC-Vorstandsmitgliedern Veith Winkels (l.), Christian Cosman (M.) und Franz Coumans (r.) mit BDK-Orden und Urkunden für ihre langjährige und erfolgreiche Brauchtumsarbeit gedankt.

Verdiente Vorstandsmitglieder sind bei der Gala 2018 mit besonderen Orden ausgezeichnet worden

Bei der festlichen Gala zur Sessions-Eröffnung 2018 am 4. November 2017 freute sich Präsident Peter Bossers vom Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V. (CCC), auch Bürgermeisterin Gisela Klaer für die Stadt Krefeld am Rhein begrüßen zu können. Präsident Ralf Mühlenberg vom Regionalverband Linksrheinischer Karneval (LRK) im Bund Deutscher Karneval e.V. (BDK) würdigte mit besonderen Urkunden und Orden die Verdienste von drei langjährigen Vorstandsmitgliedern, die früher beim Festkomitee Krefelder Karneval und weiterhin jetzt beim Comitée Crefelder Carneval erfolgreich mitarbeiten. Mit dem BDK-Orden in Silber wurde Verlagsleiter und Geschäftsführer Veith Winkels für seine langjährige Vorstandsarbeit (Planung, Durchführung auch der traditionellen Altweiber-Veranstaltung und Betreuung von Print und Internet-Medien) gedankt. Die Verleihung des Silber-Ordens des Regionalverbandes LRK würdigt die vieljährige und erfolgreiche Schatzmeister-Tätigkeit vom Vorstandsmitglied Diplom-Ökonom Franz Coumans. Ebenfalls mit einem Silber-Orden des Regionalverbandes LRK wurde Vorstandsmitglied Christian Cosman ausgezeichnet. Der Hotel - General Manager übernimmt kompetent die Planung und Leitung von CCC-Veranstaltungen (zum Beispiel Gala zur Sessions-Eröffnung oder große Proklamation des Krefelder Prinzenpaares).


NACHRUF Wolfgang Gorissen
Wenn Sie das Bild anklicken, können Sie weitere Fotos sehen
Nachruf Wolfgang Gorissen Krefeld trauert um den engagierten Karnevals-freund Wolfgang Gorissen.

Letzter Abschied vom Karnevalsfreund und Krefelder Ex-Prinzen Wolfgang Gorissen

Am Montag, 6. November, war die Trauerfeier mit großer Beteiligung für den verstorbenen Mösche Männ und Krefelder Ex-Prinzen Wolfgang Gorissen in der Kapelle des Hauptfriedhofs Krefeld. Der bekannte Brauchtums-Freund verstarb im Alter von nur 68 Jahren am 26. Oktober 2017 plötzlich und unerwartet..

Präsident Peter Bossers vom Comitée Crefelder Carneval 2014 e.V. würdigte jetzt das unermüdliche und gemeinsame Engagement von Wolfgang Gorissen mit seiner Ehefrau Marlies und seinem Sohn Lars Tobias während vieler Jahrzehnte im und für den Krefelder Karneval. Sein Prinzen-Motto 2007 „Weg frei der Narretei!“ verwirklichte Wolfgang Gorissen erfolgreich für den Krefelder Karneval, auch bei seiner Mitarbeit im Festkomiteé Krefelder Karneval. Die Große Karnevals-Gesellschaft Mösche Männekes 1952 e.V. prägte Wolfgang Gorissen als 2. Vorsitzender viele Jahre mit seinen Ideen, die auch in einer Vielzahl der besonderen Jahresorden der Gesellschaft erhalten bleiben.

Die Beerdigung ist zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Familienkreis.


Krefelder Prinzenpaar dankt allen Jecken für ihre vielen Euro-Spenden
Wenn Sie das Bild anklicken, können Sie weitere Fotos sehen
Spende-Leben CCC-Schatzmeister Franz Coumans (M.) freut sich mit seinen Vorstandskollegen über die finanzielle Unterstützung beim Rosenmontagszug 2018.

Tollität Dieter I. und Lieblichkeit Britta I. überreichten große Schecks für Verein "Spende Leben" und die Durchführung des Rosenmontagszuges 2018

Das amtierende Krefelder Prinzenpaar und sein Kabinett hatten bei der offiziellen Übernahme der Regentschaft am 11.11.2016 verkündet, beim Besuch aller Veranstaltungen in der Session die Krefelder Jecken um finanzielle Spenden sowohl für soziale Hilfen bei Kindern als auch zur Sicherung des Rosenmontagszuges 2018 aufzurufen. Bei einem Treffen im Ausschank der Traditionsbrauerei Gleumes am 14. September 2017 überraschten Seine Tollität, Ihre Lieblichkeit in Begleitung ihrer Kabinettsmitglieder Steffi Ströher und Hans Ströher, zwei symbolische Schecks mit dem hohen Gesamtbetrag in Höhe von 3.022,22 Euro. „Wir haben so viele fröhliche und einmalige Stunden in der Session erlebt und sympathische Jecken kennen gelernt,“ freuten sich Dieter I. und Britta I., „so dass wir dafür gerne etwas zurück geben möchten!“ Vorstand Ante Franjicevic vom Verein Schenke Leben e.V. und eine Vorstandsabordnung des Comiteé Crefelder Carneval von 2014 e.V. mit Vizepräsident und Zugleiter Albert Höntges, Schatzmeister Franz Coumans und Geschäftsführer Oliver Troost bedankten sich für die jeweiligen symbolischen Schecks in Höhe von je 1.511,11 Euro.


Ministervorstellung im Reitstall
Wenn Sie das Bild anklicken, können Sie weitere Fotos sehen
René Sellmer und Sabine Donner Das Prinzenpaar René I. und Sabine II. stellt seine Minister vor.

Das Prinzenpaar René I. und Sabine II. stellt seine Minister vor

- Klaus Bühning wird Minister für "Boue und Schruve"
- Eberhard Burdack wird Minister für "Orden und Jedöns"
- Hedi Josten wird Ministerin für "Zom Luore für net te vüel und net te wennig"
- Georg Röcker wird Minister für "Schrappe und Berappe"
- Wolfgang Röttges wird Minister für "Döckterschkrooem und Pölverkes"
- Hans-Günter Schmiedel wird Minister für "Schwade und Vertälle"
- Thosten Sellmer wird Minister für "Sellmer-gemachte Frikadellen"

Das Prinzenpaar bezeichnet sie als "Die glorreichen Sieben".
Alle Minister und das Prinzenpaar sind Mitglieder der "KG Rosa Jecken 2001 e.V.".


Wenn Sie das Bild anklicken, können Sie weitere Fotos sehen
René Sellmer und Sabine Donner René Sellmer und Sabine Donner stellen das Prinzenpaar 2018.

Minister von 2011 ist neuer Prinz

Das Prinzenpaar der kommenden Session sind René Sellmer und Sabine Donner.
Der Krefelder Frieur ist Stadtbekannt mit seinem farbigen (dir Farbe wechselt schon mal) Bartzöpfchen und die in Köln lebende Kauffrau werden am 11.11.2017 im Rathaus inthronisiert. Die Proklamation ist am 12.01.2018 - dann wieder im Seidenweberhaus.
Foto folgt.


Wenn Sie das Bild anklicken, können Sie weitere Fotos sehen
Neuer Präsident Peter Bossers mit Christian Cosman Der Präsident der Prinzengarde der Stadt Krefeld 1914 e.V. gratuliert dem neuen Präsident des CCC Peter Bossers zu seinem neuen Amt.

Die Prinzengarde gratuliert

Die Prinzengarde der Stadt Krefeld gratuliert ihrem Ehren-Rittmeister Peter Bossers zu seiner Wahl zum Präsidenten des Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V.. Gleichzeitig wünschen wir ihm jederzeit eine gute Hand bei den anstehenden Entscheidungen sowie das nötige Quäntchen Glück.

Peter Bossers folgt in dieser Position auf unseren Ehrenpräsidenten Rainer Küsters, der dem CCC als Gründungspräsident für drei Jahre vorgestanden hat. Neben dem CCC hat Rainer Küsters über 40 Jahre im Krefelder Karneval an entscheidender Stelle gewirkt, zunächst als Präsident der Mösche Männekes und später ab 1986 und über drei Jahrzehnte als Präsident der Prinzengarde der Stadt Krefeld 1914 e.V.. Neben seinem Amt als Präsident der Prinzengarde hat er auch 19 Prinzenproklamationen für das damalige Festkomitee geleitet.

Aus dem Vorstand der Prinzengarde sind Christian Cosman und Karl Müller ebenfalls im Vorstand des CCC vertreten.


Neuanfang beim CCC
Wenn Sie das Bild anklicken, können Sie weitere Fotos sehen
Neuer Präsident Peter Bossers Neuer Präsident im CCC Peter Bossers.

Peter Bosseres ist neuer Präsident

Nachdem in der letzten Vorstandssitzung 10 von 14 Vorstandsmitglieder aus Protest wegen des Führungsstils von Rainer Küsters zurüchgetreten waren, wurde eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen.

In dieser außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde, nachdem Rainer Küsters den Weg für einen Neuanfang freigemacht hat, Peter Bossers zum neuen Präsident des CCC gewählt.

Die 10 zurückgetretenen Mitglieder des alten Vorstandes sind mit zwei Änderungen wieder im Amt. Tobias Stümges ist aus beruflichen Gründen ausgeschieden. Sein Nachfolger als Schriftführer ist Ex-Prinz von 2016 Oliver Troost. Ralf Mühlenberg, Präsident der KG Verberg und Präsident des LRK, gehört nun dem erweiterten Vorstand an.

Auf dieser Versammlung wurde auch bekannt, dass es ein neues Krefelder Prinzenpaar für die nächste Session gibt. Es soll voraussichtlich in der kommenden Wochr der Öffentlichkeit vorgestellt werden.


Wenn Sie das Bild anklicken, können Sie weitere Fotos sehen
Spende Dachsbau 2017 v.l.: Helmut Hannappel, Franz Coumans und Präsident Rainer Küsters freuen sich über die großzügige Spende die von Angelika Kluth (3.v.l.) und dem Team des Dachsbaus überreicht wurde.

Große Spende für das Brauchtum Krefelder Karneval

Die große Spende in Höhe von 2000 Euro servierte auf einem Teller jetzt Gastronomin Angelika Kluth (l.) mit ihrem Team dem Vorstand vom Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V. bei einem Besuch im Traditionslokal Dachsbau. Präsident Rainer Küsters, Vizepräsident Helmut Hannappel, und Schatzmeister Franz Coumans freuten sich über den Verkaufserlös von vielen Hunderten von handgemachten Clown-Buttons. Präsident Rainer Küsters: „Wir bedanken uns auch bei dem erkrankten Serviermeister, Ex-Minister und Närrischen Ehrenbürger Klaus-Jürgen Wiewrodt für seine lobenswerte Spendenaktion zur Förderung des vaterstädtischen Krefelder Karnevals.


Mehr als 1.000 Karnevalisten und Gäste feierten gemeinsam den sechsten närrischen Gottesdienst in der Krefelder Kirche St. Dionysius:
Wenn Sie das Bild anklicken, können Sie weitere Fotos sehen
Prinzenproklamation 6. Närrischer Gottesdienst in St. Dionysius.
Diashow ansehen

Lieder und Fürbitten für Frieden, Freiheit und Fröhlichkeit aller Menschen in der ganzen Welt

Zum sechsten Närrischen Gottesdienst des Comitée Crefelder Carneval mit dem Motto in Krefelder Mundart „En Krie-ewelsche mess‘ möt Örjel, Trööt on Zimm“ kamen mehr als 1.000 Karnevalisten und Gäste vom ganzen Niederrhein in die neu gestaltete Kirche St. Dionysius. Pfarrer Heinz Herpers, Närrischer Ehrenbürger der Stadt Krefeld 2014, begrüßte nach dem Einzug mit dem Stabsmusikzug der Prinzengarde der Stadt Krefeld von 1914 und dem Lied "Lobe den Herrn" die Besucher aus nah und fern und betonte: „Kirche und Karneval sind und bleiben untrennbar. Die Fröhlichkeit der Menschen ist von Gott gewollt!“
Das amtierende Prinzenpaar Dieter I. und Britta I. trug auf Wunsch von Pfarrer Herpers ihr Sessionslied "Wir send dat Prinzenpaar im Karneval äwer Wir send total normal - Ponzelars Panoptikum" vor.
Für Frieden, Freiheit und Fröhlichkeit aller Menschen in der ganzen Welt sprachen Barbara Kox, Tilo Zickler und die Exprinzessinen Gabi Leigraf (1995), Marlies Gorissen (2007), Danny Dörkes (2016) die Fürbitten.
Pfarrer Heinz Herpers wurde nach der heiligen Kommunion mit dem CCC-Sessionsorden, den es nur in einer limitierten Auflage von 111 Stück gibt, ausgezeichnet.
Zum Friedensgruß sangen die Besucherinnen und Besucher das bekannte Lied von den Höhnern „Echte Fründe ston zesamme!“ Mit dem Schlusslied "Großer Gott, wir loben dich" ging der närrische Gottesdienst zu Ende.


Foto zum vergrößern - anklicken
Auszeichnung Die CCC-Vorstandsmitglieder Peter Bossers, Volker Thürnau, Fabian Langheim, Franz Coumans, Helmut Hannappel, Harald Ball und Tobias Stümges freuen sich im Plenarsaal über die Auszeichnung des Landes NRW durch den Vize-Präsidenten des Landtags, Oliver Keymis (2.v.r.)
Foto: CCC-Foto

CCC erhält Auszeichnung vom Land NRW

Das Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V. (CCC) hat am Dienstag im Plenarsaal des nordrhein-westfälischen Landtags stellvertretend für seine 28 Mitgliedsvereine in Würdigung und Anerkennung der karnevalistischen Brauchtumspflege eine Auszeichnung erhalten. Die Auszeichnung, die durch Landtagspräsidentin Carina Gödecke verliehen wurde, wird alle zwei Jahre an verdienstvolle Persönlichkeiten, unter anderem Redner und Sänger, oder Gesellschaften wegen herausragender ehrenamtlicher Leistungen im Rahmen eines Karnevalsempfangs verliehen. Vorschlagsberechtigt sind dabei die Regionalverbände im Land Nordrhein-Westfalen. Ralf Mühlenberg, Präsident des Verband Linksrheinischer Karnevalisten, hat sich gegenüber den weiteren Verbänden dafür stark gemacht, dass diese Auszeichnung dem Comitée zuteil wurde. Der Krefelder Karneval wurde über viele Jahre hinweg durch die beiden Dachverbände AKK und FK geprägt. Während die AKK für die Inthronisierung und Aufzugsplanung für das amtierende Prinzenpaar der Stadt Krefeld zuständig war, übernahm das FK die Durchführung der Prinzenproklamation sowie die Organisation und Ausrichtung des Krefelder Rosenmontagszuges. Vielen Karnevalisten, finanziellen Unterstützern sowie der Stadtspitze war diese Konstellation allerdings über Jahre hinweg ein Dorn im Auge. So warben beide Dachverbände jedes Jahr um finanzielle Mittel bei der Stadt und den Krefelder Unternehmen. Dabei viel es Stadt, Sponsoren und auch den Karnevalisten zunehmend schwerer zu differenzieren, welcher Verband welche Aufgaben erfüllt, und damit welche Daseinsberechtigung einhergeht. Nur dem konsequenten Betreiben des Alt-Oberbürgermeister, Gregor Kathstede, und dem Ehrenpräsidenten der Prinzengarde der Stadt Krefeld, Rainer Küsters, war es zu verdanken, dass sie in vielen Gesprächen mit den Vorständen von AKK und FK sowie der angeschlossenen Karnevalsvereine im Jahr 2014 eine reibungslose Fusion beider Dachverbände organisiert und durchgeführt haben. Sie haben damit mit Weitsicht den Fortbestand des Krefelder Karnevals gesichert. Der neue Vorstand des CCC wurde aus den beiden ehemaligen Dachverbänden gegründet. Bei der Besetzung des Vorstandes wurde darauf geachtet, dass sich Jung und Alt sowie erfahrene Mandatsträger, die teils jahrzehntelang in den renommierten Krefelder Karnevalsvereinen tätig sind, in dem Dachverband wieder finden. Für die ehrenamtlich tätigen Mitglieder stellt der „krie-ewelsche Fastelo-ewend“ eine besondere Herzensangelegenheit dar. Die Aufgabe und Verpflichtung des Comitees ist darüber hinaus die Tradition und das Brauchtum des Krefelder Karnevals zu pflegen, sowie seine Eigenart und Ursprünglichkeit zu erhalten. Dazu zählen neben der jährlichen Ausrichtung des Rosenmontagszuges auch die Gestellung des Krefelder Prinzenpaares (mit Inthronisierung und Proklamierung).


Foto zum vergrößern - anklicken
Fahrzeugübergabe Foto: Stephan Quack

CC-FAHRZEUGFLOTTE FÜR DAS COMITEE CREFELDER CARNEVAL

Das Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V. freut sich über das großzügige Sponsoring der Autovermietung CC CarConnection GmbH in Krefeld mit der Fahrzeugflotte Mercedes Benz Vito Neunsitzer für das Prinzen-Kabinett, fünf große Bagagewagen und vier bunten Smart-Fahrzeugen für die Spitze des Rosenmontagszuges 2017. Seit sechs Jahren besteht die gute Partnerschaft mit Geschäftsführer Carl-Georg Schacht, der Prinz Dieter I. und dem CCC-Vizepräsidenten und Rosenmontags-Zugleiter Albert Höntges die Fahrzeugschlüssel in der CC-Niederlassung Krefeld überreichte.


Anmeldung für den Krefelder Rosenmontagszug

Nachdem am vergangenen Freitag das Krefelder Prinzenpaar Dieter I. und Britta I. (Nieendick) feierlich proklamiert wurde, bereitet sich das Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V., an der Spitze mit Zugleiter Albert Höntges, nun intensiv auf die Durchführung des diesjährigen Rosenmontagszuges am 27. Februar vor.

„15 Anmeldungen liegen uns zum jetzigen Zeitpunkt von Zugteilnehmern vor, zudem haben wir die Verträge mit 14 Kapellen unter Dach und Fach“, so Albert Höntges.
Der Närrische Ehrenbürger des Jahres 2017 appelliert an alle interessierten Zugteilnehmer sich bis kommenden Sonntag, 29. Januar, hier auf der Internetseite des Comitées

→ Anmeldeformular für Rosenmontag (online) hier anklicken

oder postalisch direkt bei Zugleiter Albert Höntges, Richard-Wagner-Straße 12, 47799 Krefeld anzumelden.
Die Teilnahmegebühr liegt bei 20 Euro für Erwachsene und 10 Euro bei Jugendlichen bis 16 Jahren.

→ Infobroschüre „Vorschriften zur Durchführung des Rosenmontagszuges” (*.pdf)


Das Krefelder Autohaus Borgmann unterstützt wieder das Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V.
Foto zum vergrößern - anklicken
Fahrzeugübergabe Schlüsselübergabe
Schlüssel- und Fahrzeugübergabe beim Autohaus Borgmann: (v.l.n.r.) Aufzugs-Planer Peter Bossers, Pressesprecher und Schriftführer Tobias Stümges, Verkaufsleiter Norbert Steudner und Präsident Rainer Küsters vom Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V..
Text + Foto: Stephan Quack

Mit modernen VW-Fahrzeugen im Karneval schnell & sicher unterwegs

Das Krefelder Autohaus Borgmann unterstützt das Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V. (CCC) auch wieder in der närrischen Session 2017 mit schnellen und sicheren Fahrzeugen aus seiner umfangreichen VW - Modell-Palette. Autohaus - Gründer und Geschäftsführer Helmut Borgmann und sein Sohn und Geschäftsführer Hermann Borgmann engagieren sich gemeinsam seit vielen Jahren für und im Krefelder Brauchtum Karneval. Am 5. Februar 2017 hat das Autohaus Borgmann 81-jähriges Gründungsjubiläum. Bereits am 29. Dezember 2016 besuchte Präsident Rainer Küsters vom Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V. mit einer Vorstandsdelegation das VW-Autohaus Borgmann an der Blumentalstraße zur Schlüssel-Übergabe für vier elegante VW- Fahrzeuge. Bis zum Aschermittwoch 2017 ist das CCC mit der modernen VW-Flotte von insgesamt vier Automobilen zur Begleitung des Krefelder Karnevals unterwegs. Dazu gehören ein weißer VW-Passat, zwei schwarze VW Up´s und ein weißer T5 Bus mit neun Sitzplätzen.


Das Krefelder Autohaus Borgmann unterstützt wieder das Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V.
Foto zum vergrößern - anklicken
Fahrzeugübergabe Schlüsselübergabe
Schlüssel- und Fahrzeugübergabe beim Autohaus Borgmann: (v.l.n.r.) Aufzugs-Planer Peter Bossers, Pressesprecher und Schriftführer Tobias Stümges, Verkaufsleiter Norbert Steudner und Präsident Rainer Küsters vom Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V..
Text + Foto: Stephan Quack

Mit modernen VW-Fahrzeugen im Karneval schnell & sicher unterwegs

Das Krefelder Autohaus Borgmann unterstützt das Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V. (CCC) auch wieder in der närrischen Session 2017 mit schnellen und sicheren Fahrzeugen aus seiner umfangreichen VW - Modell-Palette. Autohaus - Gründer und Geschäftsführer Helmut Borgmann und sein Sohn und Geschäftsführer Hermann Borgmann engagieren sich gemeinsam seit vielen Jahren für und im Krefelder Brauchtum Karneval. Am 5. Februar 2017 hat das Autohaus Borgmann 81-jähriges Gründungsjubiläum. Bereits am 29. Dezember 2016 besuchte Präsident Rainer Küsters vom Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V. mit einer Vorstandsdelegation das VW-Autohaus Borgmann an der Blumentalstraße zur Schlüssel-Übergabe für vier elegante VW- Fahrzeuge. Bis zum Aschermittwoch 2017 ist das CCC mit der modernen VW-Flotte von insgesamt vier Automobilen zur Begleitung des Krefelder Karnevals unterwegs. Dazu gehören ein weißer VW-Passat, zwei schwarze VW Up´s und ein weißer T5 Bus mit neun Sitzplätzen.


Ältere Berichte finden Sie unter "Archiv"