Aktuelles


Krefelder Prinzenpaar dankt allen Jecken für ihre vielen Euro-Spenden
Wenn Sie das Bild anklicken, können Sie weitere Fotos sehen
Spende-Leben CCC-Schatzmeister Franz Coumans (M.) freut sich mit seinen Vorstandskollegen über die finanzielle Unterstützung beim Rosenmontagszug 2018.

Tollität Dieter I. und Lieblichkeit Britta I. überreichten große Schecks für Verein "Spende Leben" und die Durchführung des Rosenmontagszuges 2018

Das amtierende Krefelder Prinzenpaar und sein Kabinett hatten bei der offiziellen Übernahme der Regentschaft am 11.11.2016 verkündet, beim Besuch aller Veranstaltungen in der Session die Krefelder Jecken um finanzielle Spenden sowohl für soziale Hilfen bei Kindern als auch zur Sicherung des Rosenmontagszuges 2018 aufzurufen. Bei einem Treffen im Ausschank der Traditionsbrauerei Gleumes am 14. September 2017 überraschten Seine Tollität, Ihre Lieblichkeit in Begleitung ihrer Kabinettsmitglieder Steffi Ströher und Hans Ströher, zwei symbolische Schecks mit dem hohen Gesamtbetrag in Höhe von 3.022,22 Euro. „Wir haben so viele fröhliche und einmalige Stunden in der Session erlebt und sympathische Jecken kennen gelernt,“ freuten sich Dieter I. und Britta I., „so dass wir dafür gerne etwas zurück geben möchten!“ Vorstand Ante Franjicevic vom Verein Schenke Leben e.V. und eine Vorstandsabordnung des Comiteé Crefelder Carneval von 2014 e.V. mit Vizepräsident und Zugleiter Albert Höntges, Schatzmeister Franz Coumans und Geschäftsführer Oliver Troost bedankten sich für die jeweiligen symbolischen Schecks in Höhe von je 1.511,11 Euro.


Ministervorstellung im Reitstall
Wenn Sie das Bild anklicken, können Sie weitere Fotos sehen
René Sellmer und Sabine Donner Das Prinzenpaar René I. und Sabine II. stellt seine Minister vor.

Das Prinzenpaar René I. und Sabine II. stellt seine Minister vor

- Klaus Bühning wird Minister für "Boue und Schruve"
- Eberhard Burdack wird Minister für "Orden und Jedöns"
- Hedi Josten wird Ministerin für "Zom Luore für net te vüel und net te wennig"
- Georg Röcker wird Minister für "Schrappe und Berappe"
- Wolfgang Röttges wird Minister für "Döckterschkrooem und Pölverkes"
- Hans-Günter Schmiedel wird Minister für "Schwade und Vertälle"
- Thosten Sellmer wird Minister für "Sellmer-gemachte Frikadellen"

Das Prinzenpaar bezeichnet sie als "Die glorreichen Sieben".
Alle Minister und das Prinzenpaar sind Mitglieder der "KG Rosa Jecken 2001 e.V.".


Wenn Sie das Bild anklicken, können Sie weitere Fotos sehen
René Sellmer und Sabine Donner René Sellmer und Sabine Donner stellen das Prinzenpaar 2018.

Minister von 2011 ist neuer Prinz

Das Prinzenpaar der kommenden Session sind René Sellmer und Sabine Donner.
Der Krefelder Frieur ist Stadtbekannt mit seinem farbigen (dir Farbe wechselt schon mal) Bartzöpfchen und die in Köln lebende Kauffrau werden am 11.11.2017 im Rathaus inthronisiert. Die Proklamation ist am 12.01.2018 - dann wieder im Seidenweberhaus.
Foto folgt.


Wenn Sie das Bild anklicken, können Sie weitere Fotos sehen
Neuer Präsident Peter Bossers mit Christian Cosman Der Präsident der Prinzengarde der Stadt Krefeld 1914 e.V. gratuliert dem neuen Präsident des CCC Peter Bossers zu seinem neuen Amt.

Die Prinzengarde gratuliert

Die Prinzengarde der Stadt Krefeld gratuliert ihrem Ehren-Rittmeister Peter Bossers zu seiner Wahl zum Präsidenten des Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V.. Gleichzeitig wünschen wir ihm jederzeit eine gute Hand bei den anstehenden Entscheidungen sowie das nötige Quäntchen Glück.

Peter Bossers folgt in dieser Position auf unseren Ehrenpräsidenten Rainer Küsters, der dem CCC als Gründungspräsident für drei Jahre vorgestanden hat. Neben dem CCC hat Rainer Küsters über 40 Jahre im Krefelder Karneval an entscheidender Stelle gewirkt, zunächst als Präsident der Mösche Männekes und später ab 1986 und über drei Jahrzehnte als Präsident der Prinzengarde der Stadt Krefeld 1914 e.V.. Neben seinem Amt als Präsident der Prinzengarde hat er auch 19 Prinzenproklamationen für das damalige Festkomitee geleitet.

Aus dem Vorstand der Prinzengarde sind Christian Cosman und Karl Müller ebenfalls im Vorstand des CCC vertreten.


Neuanfang beim CCC
Wenn Sie das Bild anklicken, können Sie weitere Fotos sehen
Neuer Präsident Peter Bossers Neuer Präsident im CCC Peter Bossers.

Peter Bosseres ist neuer Präsident

Nachdem in der letzten Vorstandssitzung 10 von 14 Vorstandsmitglieder aus Protest wegen des Führungsstils von Rainer Küsters zurüchgetreten waren, wurde eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen.

In dieser außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde, nachdem Rainer Küsters den Weg für einen Neuanfang freigemacht hat, Peter Bossers zum neuen Präsident des CCC gewählt.

Die 10 zurückgetretenen Mitglieder des alten Vorstandes sind mit zwei Änderungen wieder im Amt. Tobias Stümges ist aus beruflichen Gründen ausgeschieden. Sein Nachfolger als Schriftführer ist Ex-Prinz von 2016 Oliver Troost. Ralf Mühlenberg, Präsident der KG Verberg und Präsident des LRK, gehört nun dem erweiterten Vorstand an.

Auf dieser Versammlung wurde auch bekannt, dass es ein neues Krefelder Prinzenpaar für die nächste Session gibt. Es soll voraussichtlich in der kommenden Wochr der Öffentlichkeit vorgestellt werden.


Wenn Sie das Bild anklicken, können Sie weitere Fotos sehen
Spende Dachsbau 2017 v.l.: Helmut Hannappel, Franz Coumans und Präsident Rainer Küsters freuen sich über die großzügige Spende die von Angelika Kluth (3.v.l.) und dem Team des Dachsbaus überreicht wurde.

Große Spende für das Brauchtum Krefelder Karneval

Die große Spende in Höhe von 2000 Euro servierte auf einem Teller jetzt Gastronomin Angelika Kluth (l.) mit ihrem Team dem Vorstand vom Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V. bei einem Besuch im Traditionslokal Dachsbau. Präsident Rainer Küsters, Vizepräsident Helmut Hannappel, und Schatzmeister Franz Coumans freuten sich über den Verkaufserlös von vielen Hunderten von handgemachten Clown-Buttons. Präsident Rainer Küsters: „Wir bedanken uns auch bei dem erkrankten Serviermeister, Ex-Minister und Närrischen Ehrenbürger Klaus-Jürgen Wiewrodt für seine lobenswerte Spendenaktion zur Förderung des vaterstädtischen Krefelder Karnevals.


Mehr als 1.000 Karnevalisten und Gäste feierten gemeinsam den sechsten närrischen Gottesdienst in der Krefelder Kirche St. Dionysius:
Wenn Sie das Bild anklicken, können Sie weitere Fotos sehen
Prinzenproklamation 6. Närrischer Gottesdienst in St. Dionysius.
Diashow ansehen

Lieder und Fürbitten für Frieden, Freiheit und Fröhlichkeit aller Menschen in der ganzen Welt

Zum sechsten Närrischen Gottesdienst des Comitée Crefelder Carneval mit dem Motto in Krefelder Mundart „En Krie-ewelsche mess‘ möt Örjel, Trööt on Zimm“ kamen mehr als 1.000 Karnevalisten und Gäste vom ganzen Niederrhein in die neu gestaltete Kirche St. Dionysius. Pfarrer Heinz Herpers, Närrischer Ehrenbürger der Stadt Krefeld 2014, begrüßte nach dem Einzug mit dem Stabsmusikzug der Prinzengarde der Stadt Krefeld von 1914 und dem Lied "Lobe den Herrn" die Besucher aus nah und fern und betonte: „Kirche und Karneval sind und bleiben untrennbar. Die Fröhlichkeit der Menschen ist von Gott gewollt!“
Das amtierende Prinzenpaar Dieter I. und Britta I. trug auf Wunsch von Pfarrer Herpers ihr Sessionslied "Wir send dat Prinzenpaar im Karneval äwer Wir send total normal - Ponzelars Panoptikum" vor.
Für Frieden, Freiheit und Fröhlichkeit aller Menschen in der ganzen Welt sprachen Barbara Kox, Tilo Zickler und die Exprinzessinen Gabi Leigraf (1995), Marlies Gorissen (2007), Danny Dörkes (2016) die Fürbitten.
Pfarrer Heinz Herpers wurde nach der heiligen Kommunion mit dem CCC-Sessionsorden, den es nur in einer limitierten Auflage von 111 Stück gibt, ausgezeichnet.
Zum Friedensgruß sangen die Besucherinnen und Besucher das bekannte Lied von den Höhnern „Echte Fründe ston zesamme!“ Mit dem Schlusslied "Großer Gott, wir loben dich" ging der närrische Gottesdienst zu Ende.


Foto zum vergrößern - anklicken
Auszeichnung Die CCC-Vorstandsmitglieder Peter Bossers, Volker Thürnau, Fabian Langheim, Franz Coumans, Helmut Hannappel, Harald Ball und Tobias Stümges freuen sich im Plenarsaal über die Auszeichnung des Landes NRW durch den Vize-Präsidenten des Landtags, Oliver Keymis (2.v.r.)
Foto: CCC-Foto

CCC erhält Auszeichnung vom Land NRW

Das Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V. (CCC) hat am Dienstag im Plenarsaal des nordrhein-westfälischen Landtags stellvertretend für seine 28 Mitgliedsvereine in Würdigung und Anerkennung der karnevalistischen Brauchtumspflege eine Auszeichnung erhalten. Die Auszeichnung, die durch Landtagspräsidentin Carina Gödecke verliehen wurde, wird alle zwei Jahre an verdienstvolle Persönlichkeiten, unter anderem Redner und Sänger, oder Gesellschaften wegen herausragender ehrenamtlicher Leistungen im Rahmen eines Karnevalsempfangs verliehen. Vorschlagsberechtigt sind dabei die Regionalverbände im Land Nordrhein-Westfalen. Ralf Mühlenberg, Präsident des Verband Linksrheinischer Karnevalisten, hat sich gegenüber den weiteren Verbänden dafür stark gemacht, dass diese Auszeichnung dem Comitée zuteil wurde. Der Krefelder Karneval wurde über viele Jahre hinweg durch die beiden Dachverbände AKK und FK geprägt. Während die AKK für die Inthronisierung und Aufzugsplanung für das amtierende Prinzenpaar der Stadt Krefeld zuständig war, übernahm das FK die Durchführung der Prinzenproklamation sowie die Organisation und Ausrichtung des Krefelder Rosenmontagszuges. Vielen Karnevalisten, finanziellen Unterstützern sowie der Stadtspitze war diese Konstellation allerdings über Jahre hinweg ein Dorn im Auge. So warben beide Dachverbände jedes Jahr um finanzielle Mittel bei der Stadt und den Krefelder Unternehmen. Dabei viel es Stadt, Sponsoren und auch den Karnevalisten zunehmend schwerer zu differenzieren, welcher Verband welche Aufgaben erfüllt, und damit welche Daseinsberechtigung einhergeht. Nur dem konsequenten Betreiben des Alt-Oberbürgermeister, Gregor Kathstede, und dem Ehrenpräsidenten der Prinzengarde der Stadt Krefeld, Rainer Küsters, war es zu verdanken, dass sie in vielen Gesprächen mit den Vorständen von AKK und FK sowie der angeschlossenen Karnevalsvereine im Jahr 2014 eine reibungslose Fusion beider Dachverbände organisiert und durchgeführt haben. Sie haben damit mit Weitsicht den Fortbestand des Krefelder Karnevals gesichert. Der neue Vorstand des CCC wurde aus den beiden ehemaligen Dachverbänden gegründet. Bei der Besetzung des Vorstandes wurde darauf geachtet, dass sich Jung und Alt sowie erfahrene Mandatsträger, die teils jahrzehntelang in den renommierten Krefelder Karnevalsvereinen tätig sind, in dem Dachverband wieder finden. Für die ehrenamtlich tätigen Mitglieder stellt der „krie-ewelsche Fastelo-ewend“ eine besondere Herzensangelegenheit dar. Die Aufgabe und Verpflichtung des Comitees ist darüber hinaus die Tradition und das Brauchtum des Krefelder Karnevals zu pflegen, sowie seine Eigenart und Ursprünglichkeit zu erhalten. Dazu zählen neben der jährlichen Ausrichtung des Rosenmontagszuges auch die Gestellung des Krefelder Prinzenpaares (mit Inthronisierung und Proklamierung).


Foto zum vergrößern - anklicken
Fahrzeugübergabe Foto: Stephan Quack

CC-FAHRZEUGFLOTTE FÜR DAS COMITEE CREFELDER CARNEVAL

Das Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V. freut sich über das großzügige Sponsoring der Autovermietung CC CarConnection GmbH in Krefeld mit der Fahrzeugflotte Mercedes Benz Vito Neunsitzer für das Prinzen-Kabinett, fünf große Bagagewagen und vier bunten Smart-Fahrzeugen für die Spitze des Rosenmontagszuges 2017. Seit sechs Jahren besteht die gute Partnerschaft mit Geschäftsführer Carl-Georg Schacht, der Prinz Dieter I. und dem CCC-Vizepräsidenten und Rosenmontags-Zugleiter Albert Höntges die Fahrzeugschlüssel in der CC-Niederlassung Krefeld überreichte.


Anmeldung für den Krefelder Rosenmontagszug

Nachdem am vergangenen Freitag das Krefelder Prinzenpaar Dieter I. und Britta I. (Nieendick) feierlich proklamiert wurde, bereitet sich das Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V., an der Spitze mit Zugleiter Albert Höntges, nun intensiv auf die Durchführung des diesjährigen Rosenmontagszuges am 27. Februar vor.

„15 Anmeldungen liegen uns zum jetzigen Zeitpunkt von Zugteilnehmern vor, zudem haben wir die Verträge mit 14 Kapellen unter Dach und Fach“, so Albert Höntges.
Der Närrische Ehrenbürger des Jahres 2017 appelliert an alle interessierten Zugteilnehmer sich bis kommenden Sonntag, 29. Januar, hier auf der Internetseite des Comitées

→ Anmeldeformular für Rosenmontag (online) hier anklicken

oder postalisch direkt bei Zugleiter Albert Höntges, Richard-Wagner-Straße 12, 47799 Krefeld anzumelden.
Die Teilnahmegebühr liegt bei 20 Euro für Erwachsene und 10 Euro bei Jugendlichen bis 16 Jahren.

→ Infobroschüre „Vorschriften zur Durchführung des Rosenmontagszuges” (*.pdf)


Das Krefelder Autohaus Borgmann unterstützt wieder das Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V.
Foto zum vergrößern - anklicken
Fahrzeugübergabe Schlüsselübergabe
Schlüssel- und Fahrzeugübergabe beim Autohaus Borgmann: (v.l.n.r.) Aufzugs-Planer Peter Bossers, Pressesprecher und Schriftführer Tobias Stümges, Verkaufsleiter Norbert Steudner und Präsident Rainer Küsters vom Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V..
Text + Foto: Stephan Quack

Mit modernen VW-Fahrzeugen im Karneval schnell & sicher unterwegs

Das Krefelder Autohaus Borgmann unterstützt das Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V. (CCC) auch wieder in der närrischen Session 2017 mit schnellen und sicheren Fahrzeugen aus seiner umfangreichen VW - Modell-Palette. Autohaus - Gründer und Geschäftsführer Helmut Borgmann und sein Sohn und Geschäftsführer Hermann Borgmann engagieren sich gemeinsam seit vielen Jahren für und im Krefelder Brauchtum Karneval. Am 5. Februar 2017 hat das Autohaus Borgmann 81-jähriges Gründungsjubiläum. Bereits am 29. Dezember 2016 besuchte Präsident Rainer Küsters vom Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V. mit einer Vorstandsdelegation das VW-Autohaus Borgmann an der Blumentalstraße zur Schlüssel-Übergabe für vier elegante VW- Fahrzeuge. Bis zum Aschermittwoch 2017 ist das CCC mit der modernen VW-Flotte von insgesamt vier Automobilen zur Begleitung des Krefelder Karnevals unterwegs. Dazu gehören ein weißer VW-Passat, zwei schwarze VW Up´s und ein weißer T5 Bus mit neun Sitzplätzen.


Das Krefelder Autohaus Borgmann unterstützt wieder das Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V.
Foto zum vergrößern - anklicken
Fahrzeugübergabe Schlüsselübergabe
Schlüssel- und Fahrzeugübergabe beim Autohaus Borgmann: (v.l.n.r.) Aufzugs-Planer Peter Bossers, Pressesprecher und Schriftführer Tobias Stümges, Verkaufsleiter Norbert Steudner und Präsident Rainer Küsters vom Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V..
Text + Foto: Stephan Quack

Mit modernen VW-Fahrzeugen im Karneval schnell & sicher unterwegs

Das Krefelder Autohaus Borgmann unterstützt das Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V. (CCC) auch wieder in der närrischen Session 2017 mit schnellen und sicheren Fahrzeugen aus seiner umfangreichen VW - Modell-Palette. Autohaus - Gründer und Geschäftsführer Helmut Borgmann und sein Sohn und Geschäftsführer Hermann Borgmann engagieren sich gemeinsam seit vielen Jahren für und im Krefelder Brauchtum Karneval. Am 5. Februar 2017 hat das Autohaus Borgmann 81-jähriges Gründungsjubiläum. Bereits am 29. Dezember 2016 besuchte Präsident Rainer Küsters vom Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V. mit einer Vorstandsdelegation das VW-Autohaus Borgmann an der Blumentalstraße zur Schlüssel-Übergabe für vier elegante VW- Fahrzeuge. Bis zum Aschermittwoch 2017 ist das CCC mit der modernen VW-Flotte von insgesamt vier Automobilen zur Begleitung des Krefelder Karnevals unterwegs. Dazu gehören ein weißer VW-Passat, zwei schwarze VW Up´s und ein weißer T5 Bus mit neun Sitzplätzen.


Karten für die Proklamation und
Anmeldung zum Rosenmontagszug

Es gibt noch Karten für die feierliche Proklamation am 20. Januar 2017 im "Parkhotel Krefelder Hof" - diesmal ohne Weinzwang. Das ca. vierstündige Programm unter anderem mit Spitzen des rheinischen und Kölner Karnevals wird Sie begeistern.
Suchen Sie noch ein Weihnachtsgeschenk? - Karten für die Proklamation verschenken wäre auch eine gute Idee.
Karten gibt es für 30 Euro hier. (Bitte hier klicken)

Um die Planung des Rosenmontagszuges am 27. Februar 2017 zu erleichtern, bitten wir schon jetzt um eine Anmeldung.
→ Anmeldeformular (online)
→ Infobroschüre „Vorschriften” (*.pdf)


Foto zum vergrößern - anklicken
Totenehrung Foto: Gerhard Wollenhaupt

Traditionell gedachten die Karnevalisten wieder der Verstorbenen am Totensonntag.

Nach der Niederlegung eines Gesteckes hielt Helmut Hannappel, Vizepräsident des CCC, eine kurze Ansprache und verlas dabei die Namen der Verstorbenen des letzten Jahres.

Danach wurde das alle christliche Religionen vereinende Gebet "Vater unser" gemeinsam gebetet.
Zum Schluss spielte ein Trompeter in einem Trompetensolo das Lied vom "Guten Kameraden".


OB im Knast - Das Prinzenpaar Dieter I. und Britta I. regiert Krefeld:
Foto zum vergrößern - anklicken
Prinzenpaar mit OB Das Prinzenpaar hat den Schlüssel erobert und dem OB (2.v.l.) in Sträflingskleidung gesteckt.
Text + Foto: Gerhard Wollenhaupt
Diashow ansehen

Seit Freitag, 11.11., regieren die Tollitäten Dieter I. und Britta I. die Stadt Krefeld.

Pünktlich um 11:11 Uhr startete die "fünfte Jahreszeit" im Rathaus. Im vollen Ratssaal eroberte das Prinzenpaar sich den Schlüssel und schickte den OB Fank Meyer in den Knast. Nun hat er bis Aschermittwoch nichts mehr zu sagen und bekam dafür die Sträflingskleidung verpasst.
Prinz Dieter I. versprach in seiner "Regierungserklärung", dass er sich um die Eissporthalle, das Glasdach am Ostwall und um freies Parken in der Innenstadt bemühen will. Die jecken Untertanen dankten das mit einem riesigen Beifall.
Danach sang das Prinzenpaar mit ihren Ministern und Ministerinnen - das letzte Mal war es vor 40 Jahren, dass zwei Frauen im Kabinett sind - das neue Sessionslied "Suo is Krieewel"


Foto zum vergrößern - anklicken
Gratulanten Die närrischen Ehrenbürgerinnen und Ehrenbürger der Stadt Krefeld gratulierten Albert Höntges (4.v.l.) zu seiner verdienten Ehrung.
Text + Foto: Stephan Quack

Feierliche Ernennung des verdienten Närrischen Ehrenbürgers Albert Höntges

in den Karnevals-Epochen des neuen Närrischen Ehrenbürgers Albert Höntges hatte die 39. Närrische Ehrenbürgerin Dagmar Schobert erforscht und in ihren Tagesthemen verkünden können. Mit dem Kölner Hit „In Afrika ist Muttertag” habe Prinz Albert I. und seiner Ehefrau und Lieblichkeit Brigitte II. bei ihrer Regentschaft im Jahre 1985 die Krefelder Jeckenschar begeistert. Ihr Motto: „Doll wie nie en Samt on Sie“ - Der sportliche Albert Höntges wurde viele Male als Tennis-Stadtmeister gefeiert. Zwölf Jahre übernahm Albert Höntges die Leitung des Festkomitee Krefelder Karneval e.V.. Der jetzige CCC-Vizepräsident und amtierende Zugleiter präsidierte 25 Jahre auch die Karnevalssitzungen des KTSV Preußen Krefeld, dessen gewählter Vereinspräsident er auch seit dem Jahre 2010 bis heute ist. Als Midnight-Gast kommentierte witzig TV –Star Guido Cantz (Verstehen Sie Spaß?) aktuelle Themen und freute sich über die Wünsche vieler Selfies mit Gästen.


Foto zum vergrößern - anklicken
Ehrenürger und Prinzenpaar Prinzenpaar und Minister sangen ihr Sessionslied „Krefeld helau – für unsere Stadt“ mit den Gästen.
Text + Foto: Stephan Quack

Großer Abschied für Seine Tollität Prinz Oliver I. und Ihre Lieblichkeit Danny I.

Ex-Prinz und CCC-Schriftführer Tobias Stümges moderierte souverän die Abschiedsfeier für das aktuelle Prinzenpaaar. „In der Session haben wir gemeinsam mehr Höhen, also Fastelo-evend Spaß satt, als Tiefen mit ausgefallenem Rosenmontagszug, verregnetem Breetlook-Dienstagszug und der Entgleisung des blauen Enzians erlebt,” sagte Prinz Oliver I. in seinem Sessions-Fazit. Prinzessin Danny I. schwärmte von einer supergeilen fröhlichen Zeit. Beim Prinzenpaar-Lied „Krefeld-Helau - Für unsere Stadt” sangen alle Gäste kräftig mit. CCC-Vorstandsmitglied und Creinvelt-Star Johannes Kockers plädierte in seiner pointierten Rede für die Spaß-Clowns im Karneval und verurteilte die Halloween-Grusel-Maskeraden mit schrecklichen Gewalttaten. - Das neue Prinzenpaar Britta I. und Dieter I. freute sich über die Schatzkiste, die Oliver I. und Danny I. für sie bis zum oberen Rand mit Utensilien gepackt hatten.


Foto zum vergrößern - anklicken
Ehrenürger und Prinzenpaar Der Närrische Ehrenbürger 2017 Albert Höntges (l.) freute sich mit dem amtierenden Prinzenpaar Oliver I. und Danny I. auf einen glanzvollen Gala-Sessionsauftakt 2017.
Text + Foto: Stephan Quack

Die Karnevals-Session 2017 ist vom Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V. glanzvoll eröffnet worden

Im Mittelpunkt der großen Gala-Sessions-Eröffnung 2017 des Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V.(CCC) am 5. November 2016 im Mercure Tagungs- und Landhotel standen sowohl der feierliche Abschied des amtierenden Prinzenpaares Oliver I. und Danny I. als auch die würdige Ernennung des Närrischen Ehrenbürgers 2017. CCC-Präsident Rainer Küsters begrüßte die Gäste bei einem persönlichen Empfang mit einem Glas Sekt. Beim delikaten Galamenü wurden Herbstliche Wildcremesuppe mit Kräutercroutons, Gänserollbraten aus dem Rohr in eigener Sauce mit Sternanis und Orange, dabei Birnenrotkohl mit Nüssen und gebuttertem Wickelkloß und als Dessert Gedanken von Schokolade und Himbeere serviert.


Foto zum vergrößern - anklicken
Kapp-Spende Egon Michael Düster (l.) und Frank Dahlschen (2.v.r.) überreichten Zugleiter Albert Höntges und Vertreter Volker Thürnau die Geldscheine.
Text + Foto: Stephan Quack

Große Kapp-Spende für jecken Zoch 2017

Beim 1. Krefelder Karnevals-Kapp 2016 hatte jedes jecke Fußball-Team ein Startgeld bezahlt. Der Gesamterlös des Turniers in Höhe von 1.100 Euro wird in zwei Hälften geteilt. Jeweils 550 Euro erhalten die Jugendabteilung von Spiel und Sport 08 Krefeld und das Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V. (CCC) für den Rosenmontagszug 2017.

Die Kapp-Organisatoren, Präsident Egon Michael Düster von Karnevalsgesellschaft Lustige Klosterbrüder 1986 e.V. und Frank Dahlschen von der Karnevalsgesellschaft Grün-Weiß Grönland 1957 e.V. überreichten jetzt dem CCC-Zugleiter Albert Höntges und seinem Vertreter Volker Thürnau die große Eurospende.

Das 2. Krefelder Karnevals-Kapp Turnier 2017 startet am Sonntag, 18. Juni 2017, 11 Uhr, auf der Bezirkssportanlage Horkesgath. Auf eine baldige Anmeldung freut sich Turnierleiter Frank Dahlschen, Telefon 0171 - 4 75 92 55 oder per E-Mail unter jugendleitersus08@freenet.de (Einfach den Link hier anklicken)


Karneval startet künftig mit einer Gala

Das Comitee Crefelder Carneval von 2014 e.V. startet erstmals am 05. November 2016, Beginn 19:00 Uhr, mit einer Gala im Hotel Mercure in Traar in die neue Session. Auf dieser Gala wird der neue „Närrische Ehrenbürger“, Albert Höntges, ernannt und das scheidende Prinzenpaar Oliver I. und Danny I. geehrt und verabschiedet. Die Verabschiedung dürfte den beiden eine besondere Freude sein, da sie wegen des Sturms auf den Rosenmontagszug verzichten mussten.

Die Idee der Gala stammt von Exprinz Johannes Kockers.

Eintrittskarten zu dieser Gala können ab sofort zum Preis von 20,17 €, hier auf der Seite, erworben werden. Da nur 240 Plätze zur Verfügung stehen, ist es angeraten sich sehr schnell, schon wegen des außerordentlich günstigen Preises, zum Kauf der Karten zu entscheiden. Sie sind nur einen Klick entfernt. (Klick hier)
In dem Preis ist ein Sektempfang sowie ein Drei-Gänge-Menü und weitere Highlights enthalten.
Die Kleiderordnung sieht Abendgarderobe vor.


PRINZESSIN WILL PERFEKT KRIE-EWELSCH KALLE:
Foto zum vergrößern - anklicken
Meister Ponzelar Oberbürgermeister Frank Meyer (M.) empfing das zukünftige Krefelder Prinzenpaar (sitzend) mit Kabinett und Vorstand des Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V. in seinem Amtszimmer.
Text + Foto: Stephan Quack

Zwei Ministerinnen und lange Kerle im Prinzen- Kabinett

Das zukünftige Krefelder Prinzenpaar Britta I. und Dieter I. (bürgerlicher Ehepaarname Nieendick) überrascht den Krefelder Karneval mit besonderen Akzenten. Das zeigte gestern die Vorstellung ihres Kabinetts bei Oberbürgermeister Frank Meyer im Krefelder Rathaus. Ihre Lieblichkeit Britta I. versprach, bei allen gemeinsamen Auftritten perfekt krie-ewelsch zu sprechen.

Gleich zwei Ministerinnen präsentierte der Prinz in spe für seine Begleitcrew. Die 38-jährige Ministerin Steffi Ströher ist für Brauchtum und Manieren (was in krie-ewelsch heißt: Bruulk on Maniere) zuständig. Ihre Kabinetts-Kollegin Mary Braun, 45 Jahre jung, sorgt sich um „Kawupptisch on Spierenzkes”.

Gardemaße wie die lange Kerle beim Preußenkönig haben der 47-jährige Minister Hans Ströher für „Frie-emele on Boue” und Kollege Carsten von der Venn, 42 Jahre jung, in seinem Ressort „dä Pröll on dä Tusaamehalt”. Der erste gemeinsame Auftritt für alle ist am Freitag, 29. Juli 2016, beim Sommerfest der KG Lustige Klosterbrüder, Hülser Straße 500, beim Ausschank im Bierwagen.


WICHTIGE WAHLEN FÜR DEN VORSTAND IM COMITÉE CREFELDER CARNVAL VON 2014 e.V.
Foto zum vergrößern - anklicken
Meister Ponzelar Präsident Rainer Küsters gratulierte dem neuen Schriftführer Tobias Stümges (l.) und dem neuen Beisitzer Fabian Langheim (r.).
Text + Foto: Stephan Quack

Vizepräsident Albert Höntges im Amt bestätigt !
Neu im Vorstand: Schriftführer Tobias Stümges und Beisitzer Fabian Langheim

Der amtierende Karnevalsprinz Oliver I. der Stadt Krefeld aus Fischeln hat jetzt eine neue Aufgabe im Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V. (CCC) gerne übernommen. Die Mitglieder- und Jahreshauptversammlung wählte und berief Oliver Troost als neues Mitglied für vier Jahre in den CCC-Ehrenrat. Diesem Gremium gehören nur insgesamt fünf Mitglieder an. „Sie müssen den hohen Erwartungen in ihre Sachkenntnis und ihr Urteilsvermögen menschlich und charakterlich entsprechen,” schreibt die CCC-Satzung für den Ehrenrat vor.

Die Jahreshauptversammlung wählte außerdem den Ex-Prinzen Tobias Stümges zum neuen Schriftführer. Vorsitzender Fabian Langheim von der Karnevalsgesellschaft Grün-Weiß Grönland ist neuer Beisitzer im Vorstand. Vizepräsident Albert Höntges wurde für vier weitere Jahre in seinem Amt bestätigt.


GROSSE SPENDE FÜR VIELE SCHULKINDER
Foto zum vergrößern - anklicken
Meister Ponzelar Die Minister Klaus Troost, Horst Esters, Frank Kranen, und Ulrich Küsters (obere Reihe) freuten sich mit Prinz Oliver I. (l.) und Prinzessin Danny I. (r.) bei der Scheckübergabe an Vorstandsbeisitzerin Ursula Erens und Schatzmeisterin Birgit Klapdor (M.) vom SkF Krefeld.
Text + Foto: Stephan Quack

Krefelder Prinzenpaar, Seine Tollität Oliver I. und Ihre Lieblichkeit Danny I., sammelte 2.850 EURO

Der amtierende Karnevals-Prinz, Seine Tollität Oliver I., und Ihre Lieblichkeit, Prinzessin Danny I., der Stadt Krefeld haben ihr gemeinsames Versprechen jetzt erfüllt. Mit einem symbolischen Scheck haben sie die Überweisung in Höhe von 2.850 Euro an den Sozialdienst Katholischer Frauen Krefeld e.V. dokumentiert. „Wir verzichten auf Blumen und Geschenke. Dafür bitten wir um finanzielle Spenden für notwendige Mittagessen vieler Krefelder Schulkinder!” hatten Oliver Troost und Danny Dörkes vor ihrer Inthronisation am 11. 11. 2015 im Krefelder Rathaus angekündigt. Nach der Proklamation hatten gemeinsam Prinzenpaar und Minister bei ihren mehr als 130 Besuchen im Krefelder Karneval die große Spendensumme sammeln können. Alle gespendeten Euros wurden jetzt in den Fond „Kinder, essen kommen” des Sozialdienstes katholischer Frauen Krefeld (SkF) e.V. eingezahlt. Dieser Verein hilft beim Essenszuschuss der Schulkinder, deren Familien mit nachprüfbarem geringen Einkommen den Beitrag kaum bezahlen können. Kinder in sechs Offenen Ganztagsschulen werden derzeit in Krefeld unterstützt.


OBERBÜRGERMEISTER EMPFING NEUES PRINZENPAAR 2017
Foto zum vergrößern - anklicken
Meister Ponzelar „Ich freue mich, dass Britta und Dieter Nieendick die große Verantwortung als Prinzenpaar für die Stadt Krefeld am Rhein übernehmen!“

Prinz Dieter I. & Lieblichkeit Britta I. der Stadt Krefeld am Rhein

Das Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V. hat am 5. Mai 2016 das zukünftige Prinzenpaar für die Session 2017 im Krefelder Rathaus vorgestellt. Oberbürgermeister Frank Meyer gratulierte dem Ehepaar Dieter und Britta Nieendick, dass es die große Verantwortung für das närrische Brauchtum als Prinzenpaar der Stadt Krefeld am Rhein 2017 übernehmen möchte. Präsident Rainer Küsters vom Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V. erklärte: „Das Ehepaar hatte sich bereits im Juli 2015 mit einem Gedicht und ausführlichen Lebensläufen beim Comitée beworben!“ „Das neue Prinzenpaar hat langjährige Erfahrung im Hülser und Krefelder Karneval,“ zitierte Vizepräsident Albert Höntges aus den schriftlichen Lebensläufen. Der 49-jährige zukünftige Prinz Dieter I. ist beruflich Fachverkäufer im Außendienst für Baubeschläge und Bauelemente. Die 46-jährige Lieblichkeit in spe arbeitet als Bürokauffrau bei einer Immobilienfirma in Tönisvorst. Ihr gemeinsames Hobby ist sowohl der Fußballsport beim VfR Krefeld als auch der Karneval bei der KG Lustige Klosterbrüder e.V. „Wir wollen junge Menschen zum Mitmachen bei der fünften Jahreszeit begeistern. Das Karnevals-Motto „Ponzelars Panoptikum“ bietet allen die Möglichkeit, kreativ beim Krefelder Karneval mitzumachen!“


DAS KARNEVALS-MOTTO 2017:
Foto zum vergrößern - anklicken
Meister Ponzelar Dem Urtyp der Krefelder Hand-Seidenwebers ist das Ponzelar - Denkmal am Südwall gewidmet.

PONZELARS PANOPTIKUM

Nach der Absage des Rosenmontagszuges können sich die Krefelder Karnevalisten mit einem neuen und viel versprechenden Motto auf die Session 2017 freuen. Das Leitthema „Ponzelars Panoptikum” hatte das Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V. für die Stadt Krefeld bereits am Karnevalsdienstag verkündet. Ponzelar ist der allgemeine Name für den Urtyp der Krefelder Hand-Seidenweber. Diesen Handwerkern aus den Jahren um 1900 ist am Südwall ein Denkmal gewidmet. Der Weber-Baas zeigt sich im Gehrock aus schwarzem Tuch. Er trägt auf der rechten Schulter den Kettbaum mit der gerollten Seide. Der Bobinensack in der linken Hand enthielt Garnrollen.


Ältere Berichte finden Sie unter "Archiv"